GibA: Miserable Men

Get inspired by Art (GibA): Bilder des Elends.

Normalerweise stelle ich freitags hier Fotografen und deren Bilder vor. Aber nicht nur, weil sie tolle Arbeit leisten, die man bewundern können/sollte/darf. Sondern auch, weil ihr Stil und ihre Ideen inspirierend wirken sollen.

Manchmal stelle ich in meinen GibA-Artikeln daher auch fotografische Themen vor. So wie heute die „Miserable Men“.

This is so sad.

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

It never ends.

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

 

Übersetzt heißt „Miserable Men“ in etwa „arme, elende Männer“ und ist die Bezeichnung eines Instagram-Accounts, der sich einer ganz speziellen Sammlung an Motiven gewidmet hat. Dort zu finden sind nämlich derzeit ganze 1.265 Fotos von einigen der erbärmlichsten Kreaturen dieses Planeten: wartend schmorende Männer, deren Frauen gerade shoppen sind.

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

Dead Man Shopping

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

Come on #miserablemen, I thought we were going to stand our ground this year and stay home!

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

 

Das kann man natürlich finden, wie man will und sich Gedanken über Bildrechte und ähnliches machen. Sicher sind die Fotos nicht zu 100 Prozent erlaubt veröffentlicht. Sieht man das Ganze entspannter, ist es aber ziemlich witzig. Bestimmt kennen die meisten von euch diese Situationen aus der ein oder anderen Perspektive auch?

Regrets

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

#miserablemen in #Chile

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

That's the closest thing to a man cave they'll experience all weekend.

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

 

Jedenfalls ist „Miserable Men“ ein schönes Beispiel für ein fotografisches Thema, das auf heitere und unkomplizierte Weise ein gesellschaftliches Thema aufgreift. Im Grunde handelt es sich ja um dokumentarische Fotografie. Allerdings sehen wir hier eine ziemlich moderne Form davon, die vor allem bei den Seh- und Konsumgewohnheiten der (Internet-)Menschen von heute sehr gut funktioniert.

Wow… now there's a herd of #miserablemen if I've ever seen one.

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

Thanks @bl4ckix

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

#miserablemen in Tokyo

A post shared by Miserable Men (@miserable_men) on

 

Ich selbst habe mir über ein vergleichbares Thema mit einer längeren Reihe an Fotos noch gar nicht so Gedanken gemacht. Wie ist das bei euch? Hattet ihr schon umfassendere fotografische Themen oder plant ihr etwas in der Richtung?


Copyright: Alle Bilder von @miserable_men, instagram.com/miserable_men

Mehr!

  • „Get inspired by Art“ und klickt hier.
  • Bilder kaufen im Shop
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s