GibA: James Popsys

Get inspired by Art (GibA): Geschichten aus London.

Was für Bildmanipulationen kennen wir? Beispielsweise das „zerfiltern“ von Fotos ist sehr populär. Ganz auf der anderen Seite: Beauty-Retusche (und digitale klinische Operationen), von denen wir gar nichts mitbekommen. Oder das, was ich mache, wenn ich mit der realen Welt nicht machen kann, was ich ausdrücken möchte.

Und dann gibt es da noch die Arbeit von James Popsys, der Bildmanipulationen nutzt, um Stories zu erzählen.

giba_james-popsys_01

Bereits auf den ersten oder vielleicht auch zweiten Blick sieht man, was geändert, übertrieben oder hinzugefügt wurde. Dennoch bleiben Popsys‘ Kreationen auf gewisse Weise zurückhaltend und unauffällig. Im Laufe der Zeit hat sich sein Stil stark verbessert, wie man seinem Flickr-Profil ansehen kann, sodass sich eine sehr angenehme Balance zwischen Realität und Photoshop findet.

giba_james-popsys_07 giba_james-popsys_06 giba_james-popsys_05 giba_james-popsys_04 giba_james-popsys_03

Vor ein paar Tagen wurde James Popsys bei „Weekly Flickr“ gefeatured. Dort findet ihr ein Video und noch einen Artikel über ihn.


Copyright: Alle Bilder von James Popsys, jamespopsys.com

Mehr!

  • „Get inspired by Art“ und klickt hier.
  • Bilder kaufen im Shop
Advertisements

Ein Gedanke zu “GibA: James Popsys

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s