The Last Thing You See [KW36/2015]

Das letzte, was du sehen wirst, kann uns noch etwas beibringen.

vdw_artikelbild_The-Last-Thing-You-See

Der „Final Shot“ eines Films ist weit mehr als nur ein Rausschmeißer.

Nagut, bei Fließbandkomödien ist er das vielleicht schon. Steckt ein wenig mehr Anspruch hinter dem Filmprojekt, dann erheben auch gewisse Teile desselben einen. Das ist natürlich der Einstieg in den Film, aber auch das Ende. Das hat sogar eine besondere Aufgabe, denn es muss einen Schlusspunkt setzen (auch, wenn es ein Cliffhanger ist) und vor allem sollte es den Film im Betrachter nachwirken lassen.

Plot Point Productions hat eine Montage mit Final Shots aus einer ganzen Menge Filmen zusammengestellt. Das ist nicht nur mal interessant anzuschauen – auch wir Fotografen können daraus etwas lernen. Zum Beispiel etwas über Komposition und Perspektivlehre. Über die richtige Ausstattung.

Schnelles Beispiel?

Ein Mann fährt weg, es ist ein Abschied. Fotografiert ihn innerhalb des Wagens vom Armaturenbrett aus – er schaut vielleicht besorgt in den Rückspiegel oder Stur geradeaus. Die Bildaussage wird nie ganz klar sein. Und das, obwohl ihr ein erzählendes Gesicht im Bild habt.

Stattdessen fotografiert ihr das Auto von draußen. Am besten etwas entfernt und leicht erhöht. Ihr nutzt eine weitwinklige Optik, so dass sich die Straße schön perspektivisch in der Ferne verliert. Vielleicht fährt das Auto auch und ihr macht einen Mitzieher. Die Farbpalette ist eng begrenzt und leicht entsättigt. Bildaussage klar.

In der Textbeschreibung des Videos auf vimeo findet ihr eine Liste der Filme, die verarbeitet wurden. Aber erst durchschauen und selbst raten! :)


Mehr!

  • The Last Thing You See (Link) ist das Video der Woche vom 31.08.2015 bis 06.09.2015
  • Alle Videos der Woche sind hier zu finden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s