strangled III

Verstecken.

2015-online_0300_strangled_003

Andersartigkeit, gewählte aber vor allem krankhafte, wird von der Gesellschaft nur mühsam toleriert. Und so führt sie meist zu Isolation. Dazu, dass versteckt wird, was einzigartig macht.

Mehr!

Advertisements

3 Gedanken zu “strangled III

  1. :star: :star: :star: :star:
    Viereinhalb von fünf Sternen.
    Der halbe Abzug geht wahrscheinlich an DIE Andersartigkeit auf dem Foto, mit der ich spontan Mühe habe, die allzu schmale Taille. Was deinen Text unterstreicht. Auch ich habe manchmal Mühe mit Andersartigkeit, obwohl ich in vielem wahrscheinlich relativ abseits gesellschaftlicher Normen stehe.

    Gruß
    Marion

      1. Na ja, ich fand das Foto sehr interessant und ausdrucksstark. Aber die schmale Taille im Gesamtzusammenhang hat mich „abgestoßen“? Hat mich an Magersucht erinnert und passte für mich nicht in den Gesamtzusammenhang. Obwohl mein Kopf das alles, jedes Detail, sehr gut stehen lassen kann als Andersartigkeit, wo alles sein darf. Aber mein Gefühl hat rebelliert und wollte genau dieses Detail nicht unbedingt so dargestellt wissen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s