eisgespinst

Heute mal anders. Als geplant.

Eigentlich wollte ich euch heute eine spezielle Story präsentieren, ein Thema, das ich vor einer Weile schonmal anschneiden wollte und zu dem ich auf eure Meinung gespannt bin. Leider hab ich es diese Woche nicht geschafft, es zu schreiben. Ich kam plötzlich von einem zum anderen, wollte dies noch drin haben und das und habe noch schöne Bilder dazu gesucht. Darüber hinaus hatte ich nach einer langen und harten Woche endlich Gelegenheit, kurz abzuhauen und von der Bildfläche zu verschwinden. Das mache ich jetzt auch gerade, während ihr diese Zeilen lest.

Aber das alles sind gute Nachrichten für euch!

Denn das heißt, demnächst stehen neue Hands-on-Berichte ins Haus:

teaser_gse teaser_so7 teaser_xfz teaser_apd

Na, wer errät sie alle vier? :)

Und mit dem Artikel, der heute kommen sollte, belästige ich euch in zwei Wochen (nächsten Sonntag kommt der Monatsrückblick). Ist also nicht Aufgehoben, nur Verschoben. Ein Teaser, damit ihr schonmal wisst, worum es gehen wird:

teaser_50

Außerdem: mal sehen, ob und wie ich es hier reinbringen kann. Aber demnächst gibt es etwas gewaltiges Neues in der Fotobranche aus dem Lager einer der ganz großen Kamerahersteller. Ich bin schon tierisch gespannt, denn eins könnt ihr mir glauben: Das Ding wird einschlagen wie der Dreckklumpen, der die Dinosaurier ausgelöscht hat.

Und damit ihr nicht ganz ohne Bild auskommen müsst heute, noch eines, über das ich eben in meiner Bibliothek gestolpert bin. Ich mag den Look unheimlich, obwohl es kein besonders gutes Foto ist. Was man machen muss, um ein solch glitzerndes Motiv zu bekommen? Die Arme trainieren und rund 2.100 Euro übrig haben…

eisgespinst

Canon EOS 5D MkII & Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM (Hands on hier)
f7,1, 1/60s, 340mm, ISO 100

Anhand dieses Bilds muss ich mir doch etwas Respekt für den Canon-Teleblaster abringen. Ich selbst würde nie 1/60s bei dieser Brennweite einstellen (hat die Automatik gemacht). Die Entfernung zum Motiv betrug etwa 6 Meter und dort habe ich die knapp 1,6 kg Glas und Blech ohne Stativ in der Hand gehalten. Und trotzdem kann man was drauf erkennen.

Advertisements

5 Gedanken zu “eisgespinst

  1. schön, wirklich schön. tolle farben und es switched sofort „cold as ice“ in den kopf. ich werde öfter vorbeischauen, auf all die teasernden ankündigungen bin ich gespannt – vielleicht ist acuh für mich was dabei ^.^

    1. Danke dir, Paleica. Nach deinem Kommentar hatte ich für fast 4 Stunden einen Ohrwurm :P

      Freue mich schon über deine Rückkehr und hoffe, dass etwas interessantes dabei ist. Schlimmstenfalls gibt es hier ein wenig Technikgefasel und unmotivierte Schnappschüsse zu sehen. ;)

      Gruß, ml

      1. höhöhö, wenn ich jetzt „entschuldige“ sag, kaufst du es mir ab?
        na dann, soll mir nie was schlimmeres passieren, wie eventuell über technikgefasel zu scrollen und deine schnappschüsse anzusehen ^.^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s