GibA: Rohn Meijer

Get inspired by Art (GibA): Alte Bilder, neues Leben. Von Rohn Meijer.

Sagt mal, habt ihr eigentlich noch alte Negative rumliegen? Ich weiß gar nicht, ob jeder meiner Leser die sogar noch kennt. ^^ Aber falls doch: was macht ihr damit? Vergammeln sie irgendwo oder hütet ihr sie wie einen Schatz? Vielleicht habt ihr sie ja auch eingescannt und dann weggeschmissen?

Meine verwahre ich in aller sorgsamen Obhut in speziellen Ordnern. Der Fotograf Rohn Meijer macht sie kaputt. Zumindest fast…

distressed5
© Rohn Meijer

Die Legende will es, dass Meijer in seinem Keller eine Kiste mit alten Negativen fand – aus seiner Zeit als Modefotograf. Der Kram war inzwischen angesifft, hatte reagiert und teilweise sehr eigenartige Looks bekommen. Der Fotograf sah darin Kunst und begann damit zu experimentieren.

distressed6
© Rohn Meijer
distressed4
© Rohn Meijer
distressed3
© Rohn Meijer

Zum Bearbeiten der Negative nutzt Rohn Meijer eine Mischung aus Wasser und Chemikalien, die er im Laufe der Jahre verfeinert hat. In einem hermetisch abgeschlossenen Container werden sie über eine Weile aufbewahrt und dann wieder entnommen. Was dabei heraus kommt, ist für den Fotografen jedesmal ebenso eine Überraschung wie für alle anderen.

distressed8
© Rohn Meijer
distressed1
© Rohn Meijer
distressed2
© Rohn Meijer

Credits: Alle Bilder Rohn Meijer, http://www.rohnmeijer.net

Mehr!

Advertisements

3 Gedanken zu “GibA: Rohn Meijer

  1. Also, ich habe noch alte Negative. Nur drei Filme… aber immerhin. Sorgfältig verwahrt in der obersten Schublade meines Sideboards. Falls ich daraus mal wieder ein Foto vergrössern will. Man weiss ja nie. Drei wurden ja schon vergrössert, und hängen bereits. Ich hoffe allerdings, dass meine nicht so aussehen, wie die oben. Irgendwie interessant. Aber nicht so ganz mein Geschmack.

    1. Hi Sarah!

      Wow, die letzten eisernen Reste. :) Na, keine Sorge – wenn du sie gut weggepackt hast, halten sie eine Weile durch. Sie verblassen auch eher, als so ungewöhnlich angegangen auszusehen wie die Meijers.

      Ich selbst habe mit analogen SLR gelernt zu fotografieren und sogar noch mindestens 40 Filme und eine Vielzahl an Papierfotos ohne zugehörigen Film. Man schiebt das immer von einer Ecke in die andere, aber irgendwann ist es sicher mal wieder interessant zu entdecken.

      Gruß und schönen Tag dir, ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s