red skinflow II

Es bleibt rot und wuchtig an diesem Dienstag.

2013-online_0502_red-skinflow_002_online

Zum ersten Bild dieser Serie hattet ihr dann doch keine Meinung, die ihr kund tun wollet. Und darum – schamlos wie ich bin – schleudere ich euch den nächsten Augenreiz vor die Sucher.

Wie längerlesende hier im Blog wissen, langweilen mich die klassischen Aktposen und liebe ich das Spiel mit Licht und Schatten, um Körper zu formen. Das ist mein Hauptanliegen, alles andere ist Nebensache. So kommt es auch, dass die Körper selbst oft nicht dem entsprechen, was heutzutage vielleicht der „Modelstandard“ ist.

Ich meine – wäre das Foto oben vielleicht als Auftrag für ein Magazin entstanden, dann wären darauf sicher keine Haare zu sehen und es gäbe auch keinen Knick unterhalb der Rippen. Er wäre per Photoshop entfernt worden, was zwar unnatürlich wäre, aber niemandem mehr auffallen würde, weil man es so gewohnt ist.

Was denkt ihr – lieber makellose Körper wenn es um deren Stilisierung geht oder darf es ruhig auch mal eine Normalfigur sein, die ungewöhnlich und ästhetisch inszeniert wird?

Mehr!

Advertisements

Ein Gedanke zu “red skinflow II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s