Liebster Blog Award

And the winner is…

liebsteraward3Das tolle an Communities ist, wenn sie toll sind. Natürlich gibt es hier und da den ein oder anderen Troll, aber es finden sich auch viele gleichgesinnte zusammen, die einander behilflich sind, motivieren oder Feedback geben.
So habe ich es hier auf wordpress.com gefunden – nur ohne die Trolle.

Das ganze entwickelt manchmal sogar eine gewisse Eigendynamik und es werden Aktionen gestartet, mit denen man seine Anerkennung ausdrücken und einem anderen mehr Aufmerksamkeit schenken kann.

Zum Beispiel mit dem „Liebster Blog Award“, der mir von der talentierten juleeee überreicht wurde und über den ich mich tierisch gefreut habe.
Es gab eine Zeit, in der ich mir sicher war, dass niemanden interessiert, was ich so mache und das Gegenteil in so liebenswerter Weise vor den Latz geknallt zu bekommen, schmeichelt mir sehr. Vielen Dank, liebe juleeee! :)

Spielregeln:

Ich darf all das positive an dem Award weitergeben und dazu gehören ein paar Regeln:

  1. Verlinke die Person die Dich nominiert hat.
  2. Beantworte 11 Fragen die Dir vom Blogger, der Dich nominiert hat, gestellt wurden.
  3. Nominiere 11 weitere Blogger mit weniger als 200 Followern.
  4. Stelle 11 Fragen an Deine Nominierten.
  5. Informiere Deine Nominierten über diesen Post.

11 Antworten:

  1. Welchen eigenen Blogeintrag mögt Ihr am Liebsten?
    Puh, dieser Blog hat fast 1.200 Einträge – da fällt die Wahl eines einzelnen relativ schwer. Als Serie mag ich den „Workshop Bildermanagement“ – er erklärt haarklein einen meiner Meinung nach gut funktionierenden Foto-Workflow. Der einzelne und schlichte Eintrag „blade“ gefällt mir, denn die Kommentare dazu bedeuten mir sehr viel. Vielleicht mein liebster Artikel ist „sparks in the realm of twilight“ – er verbindet eine Art Ballade mit einigen meiner Bilder und transportiert viel meiner Gefühlswelt.
  2. Welche drei Alben nehmt Ihr mit auf eine einsame Insel?
    Ich höre wenig komplette Alben, sondern stelle mir meine Lieblingsstücke gern zusammen. Wenn ich aber drei Alben raussuchen sollte, wären das
    Little Earthquakes“ von Tori Amos, 1992;
    Ágætis byrjun“ von Sigur Rós, 1999;
    Elect the Dead“ von Serj Tankian, 2007
  3. Woher kam die Inspiration Blogger zu werden?
    Neugierde auf Innovation, gepaart mit Schreiblust und dem aufkommenden Phänomen „Blog“ im Jahr 2006
  4. Was ist Eure allerliebste Serie?
    Hm schwierig, da ich nicht fern sehe. Online habe ich „Doctor Who“ (ab 2005) entdeckt und bin ihr sehr schnell verfallen. Herrlich trashig, charmant und mindestens eine Folge pro Staffel ist ein wahres Glanzlicht.
  5. Welches Bild fasziniert Euch schon sehr lange?
    Das Bild eines einzelnen glücklichen Tags.
  6. Ihr habt drei Gegenstände und sonst nichts, einen Mixer, eine Bettdecke und einen Stift. Was stellt ihr mit diesen Sachen an?
    Ich baue ein Perpetuum Mobile. Jeder weiß, dass ein Mixer, eine Bettdecke und ein Stift die drei Bauteile einer unendlichen Maschine sind.
  7. Kaffee oder Tee?
    Beides. Nicht unbedingt gleichzeitig und das eine nur mit Milch, das andere ohne alles.
  8. Das erste, was ihr am Morgen tut?
    Wie eine Flipperkugel in Zeitlupe durch die Wohnung dotzen und mit dem Kopf auf den An-Schalter der Kaffeemaschine schlagen.
  9. Welches Wort benutzt ihr besonders häufig in Eurem Sprachgebrauch?
    Hallo. Ich grüße gern auf freundschaftliche Art.
  10. Was war bisher die größte Enttäuschung in Eurem Leben?
    Die bisher größte Liebe in meinem Leben.
  11. Was sollte im Urlaub nie fehlen?
    Puh, keine Ahnung – ich habe keine Erfahrung mit Urlaub. Trotz der Tatsache, dass ich leidenschaftlicher Fotograf bin, halte ich eine Kamera nicht für die wichtigste Sache im Urlaub. Wie wäre es mit „ausreichend Zeit“?

liebsteraward2

11 Nominierungen

Ich darf den Award an 11 weitere Blogger weiterreichen. Keine Ahnung, ob ihr alle unter 200 Follower habt, manche bestimmt mehr. Aber es sind die Blogger, auf deren Seiten ich gern stöbere und die ich mag.

  1. sonjasperspektive2.wordpress.com – die sich selbst für eine mäßige Fotografin hält, aber ihr Talent beim Zusehen in bessere Bilder verwandelt. Außerdem ist sie eine einfühlsame Kommentatorin.
  2. spiegelbremse.wordpress.com – in ihren Bildern findet sich ein feiner Sinn für Komposition und Atmosphäre. Außerdem fühlt sie sich nun vielleicht genötigt, mal einen „Preis“ anzunehmen. :)
  3. autopict.wordpress.com – der sich ausgezeichnet mit Makro- und Tierfotografie auskennt und gerne mal für konstruktive Kritik in die Tasten haut.
  4. pabuca.wordpress.com – an Markus, der zusammen mit Christian ein lebendiges Projekt in kunstvollen Bildern bestreitet.
  5. robertkleinfoto.wordpress.com – ein netter, humorvoller Mensch, der mir möglicherweise dabei geholfen hat, einen Fotopreis zu gewinnen und bei dem es um mehr als nur Fotografie geht.
  6. annenieannenoufilm.wordpress.com – die mit viel Feingefühl der analogen Fotografie stets Leben einhaucht.
  7. photoproject365days.wordpress.com – der angeblich erst seit 2011 fotografiert und bereits in so „kurzer“ Zeit einen treffsicheren Sinn für gutes Licht entwickelt hat.
  8. aloisabsenger.wordpress.com – der unermüdlich die Tiere in der Natur aufscheucht und flüchtige Momente bannt.
  9. foto-blog.info – die mich mit viel Lebensfreude in den Kommentaren begeistert hat und dringend ein wenig Besuch und Motivation auf ihrer ausgewanderten Seite braucht, damit sie Ihren Hintern wieder für ihre Leidenschaft hochbekommt. :)
  10. 125tel.wordpress.com – weil ich Street Photographer wie ihn ein bisschen bewundere und stets neugierig mit seinen Bildern durch die Straßen wandere.
  11. bittemito.wordpress.com – Und nicht zu vergessen auch diese Nominierung, denn Frau Knobloch bietet ein stetes Lesevergnügen, das sich nicht dem allgemeinen Verdauungsregeln beugt. Außerdem begeistert sie mich immer wieder mit ihren Kommentaren.

Das ist mir echt schwer gefallen und auch sehr Fotografie-lastig! In meinem Feedreader lungern derzeit 108 Blogs rum an die ich gern 107 Awards verteilen würde (einer davon ist mein eigener, der ist langweilig), aber naja… ich muss mich entscheiden… :)

11 Fragen

Und natürlich bekommt jeder dieser Blogger auch 11 neue Fragen von mir aufgetischt.

  1. Dein erster Blogeintrag: spontan oder wohlüberlegt?
  2. Was ist der wichtigste Aspekt deines Lebens, der dir früher vielleicht egal war?
  3. Einen Tag lang ist die gesamte Menschheit außer dir auf Urlaub und einfach nicht da – was tust du?
  4. Welcher Song schafft es immer wieder, dich mitzureißen?
  5. Was wolltest du früher werden, wenn du mal groß bist?
  6. Lebst du spontan in den Tag hinein oder bist du gut organisiert?
  7. Dein Leben soll verfilmt werden: wie wird das aussehen? (Genre, Hauptdarsteller, Filmmusik, …)
  8. Was ist dein Lieblingsformat im Fernsehen?
  9. Wenn deine Leser die Antwort auf diese Frage lesen – wo warst du exakt eine Woche zuvor?
  10. Dein Tip für ein großartiges Urlaubsziel?
  11. Wenn du kreativ bist – woher kommt deine Inspiration?

Ich danke nochmal der lieben juleeee, allen fleißigen Bloggern, denen ich folge, euch 11 da oben besonders und der wordpress.com-community. Oh und auch meinen Followern auf Google+, die mich separat oder sogar zusätzlich unterstützen!

Advertisements

19 Gedanken zu “Liebster Blog Award

  1. So, also ich danke nocheinmal.
    Es ist nicht so, dass ich das nicht gut finde, in Bloghausen ist das sogar eine tolle Sache. Nach meinem ersten Award hatte ich tatsächlich die Absicht, das ganze mitzumachen, aber es ging nicht. Mein Alltag hat mich da zu sehr im Griff, auch nachdem ich ja noch 2 klitzekleine Nebenblogs betreibe (wenig Arbeit) zu meinen 2 anderen Haupthobbies (viel Zeit).

    Aber dem Award zu Ehren darf er natürlich in meine Ahnengalerie…. ;)
    http://autopict.wordpress.com/awardfree-blog/

    1. Hey autopict!

      Na sowas, der Mann bekommt soviele Auszeichnungen, hat sogar schon ein „Regal“ eingerichtet :P

      Ich schrieb‘ es schon anderswo, ich steh‘ auch nicht so auf dieses Stöckchen- und Kettenbeitrag-Ding. Fand aber diesen Award eine nette Geste der Anerkennung, die ich weitergeben wollte.

      Das jetzt nicht auszuwalzen ist völlig in Ordnung, erfordert auch keine Rechtfertigung. Freut mich auf jeden Fall, dass es angekommen ist.

      Gruß, ml

  2. Vielen Dank, Sie sehen mich angemessen bebauchpinselt, lieber Herr Lubrich. Ich muß mich nach fast einer Woche Blogabstinenz jedoch erst benachwortschatzen und tausend neue Geschichtchen warten auch darauf, eingeklickerdiklackert zu werden. Ich werde gernst antworten, aber es kann ein Zeitchen dauern. Herzlichst, leicht wangenrötige Grüße ob der Beschönwortung, Ihre Frau Knobloch.

    1. Ist mir ein Vergnügen gewesen, liebe Frau Knobloch!

      Oh und bitte nehmen Sie sich auf gernste genügend Gedankenzeit, um adäquat wortgefundene Antworten zu formulieren – es obliegt ganz Ihnen.

      Frohes Klackern, ml

  3. …und da komme ich aus dem Urlaub wieder und schwupp finden ich den Blog Award von dir. DANKE, ml, echt. Das freut einen natürlich sehr.

    Ich finde deinen Fragenkatalog auch echt interessant. Sag mal, was steckt hinter der Frage „Wenn deine Leser die Antwort auf diese Frage lesen – wo warst du exakt eine Woche zuvor?“ (die Antwort ist übrigens Havana/Kuba, deshalb auch meine späte Antwort, da es dort nur Modem-Internet gab bei dem ich keine Seite öffnen konnte)?

    machgut un bissi Tage, Markus

    1. Hey Markus!

      Na, freut mich, dass damit eine Überraschung gelungen ist. ^^ Öhm, was hinter der Frage steht? Genau das: Havana/Kuba. :)

      Nein, es ging einfach darum, einen Einblick ins Leben zu gewähren, der jedoch unverfänglich (vielleicht) ist und bereits vergangen. Ist auch eine kleine Aufmerksamkeitsübung – nicht jeder erinnert sich an die Dinge, die genau eine Woche zuvor geschehen sind. Und die Frage regt das beim Antwortenden und den Lesern an.

      Oder …. du ignorierst sie einfach. ^^
      Hau rein, ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s