ghosts at the wild heart of nowhere X

ghosts-at-the-wild-heart-of-nowhere_010_online

Das Finale. „ghosts at the wild heart of nowhere X“ ist der letzte Teil dieser Serie, die mir viel Spaß gemacht hat. Sie ist ein typisches Beispiel von „setz deine Leidenschaft ein und du wirst mit einem Bild belohnt“. Denn um die Bilder zu machen, packte ich meinen faulen Hintern schon bei Sonnenaufgang in den Wald (in dem es regnete) und lag auf dem feuchten Boden, als der Nebel seine Runden durch die Bäume drehte.

Alle Bilder der Serie hier.

Ich weiß noch gar nicht, welche Serie als nächstes den Platz am Donnerstag einnehmen wird – wir können also gemeinsam gespannt sein. Erstmal einen guten Start in den Mai und allen die es betrifft ein tolles verlängertes Wochenende!

Advertisements

4 Gedanken zu “ghosts at the wild heart of nowhere X

  1. Oh, wie schön und wie schade. Es sind wahrlich traumhafte Bilder, man fühlt Ihre Naßhinterigkeit regelrecht mit. Können Sie nicht eine weitere Waldserie andenken? Ents ablichten?
    Ihnen auch ein famoses Wochenende wünschend, Ihre Frau Knobloch.

    1. Auch vermeintlich ewige Dinge sind flüchtig, liebe Frau Knobloch. Aber sie lohnen es oft, ihnen nachzujagen. Keine Sorge, das habe ich getan und meine Beute wird es bald hier zu bestaunen geben.
      Leider haben sich die Ents meinen Blicken bisher erfolgreich entzogen, doch aufzugeben gehört nicht zu meinen Tugenden.

      Vielen Dank für die Wünsche, die ich herzlich erwidere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s