Luís Reis POV [KW11/2014]

Heute habe ich ein Video für euch, das mir echt Spaß gemacht hat, anzuschauen. Ich hoffe, es geht euch genauso.

luis-reis-pov

Bestimmt hat jeder von euch schon einmal einem Straßenkünstler zugeschaut. Immer wieder toll zu sehen, was manche Leute so können, oder? Aber wie sieht der Künstler eigentlich das geschehen? Genau das zeigt der portugiesische Künstler Luís Reis.

Ich persönlich liebe es, die Perspektive zu wechseln und Dinge aus einer ganz anderen Sichtweise anzuschauen. Darum hat mich auch das Video fasziniert. Neben der Tatsache, dass total angenehme Musik genutzt wurde, gefällt mir, dass man spürt, wie eine Verbindung zwischen Künstler und Publikum hergestellt wird.

So viele Leute, die da stehen bleiben und zusehen. So viele, die sich an dem erfreuen, was ihnen gezeigt wird. Das macht mir wieder deutlich: Egal, wie jung oder alt jemand ist – die Faszination an Neuem und die Lust zu entdecken, bleibt.

AMAZING Street Juggler POV style (GoPro First Person – Best busker video ever) [link] ist das Video der Woche vom 10.03.2014 bis 16.03.2014

Advertisements

8 Gedanken zu “Luís Reis POV [KW11/2014]

  1. Toll! Und wie Sie schon schruben, mit bonfortionöser Musikke unterlegt. Das erste Liedgut war eindeutig The Cinematic Orchestra, „To build a home“, immer hörenswert. Obrigada für’s Teilen, andere Blickwinkel fetzen famos. Herzlichst, Frau Knobloch.

    1. Domo arigato, liebe Frau Knobloch, für die Identifikationierung des eingängigen Klangstücks! Es findet meinen einhelligen Zuspruch und bettet sich gar auf feinste in meine Gehörgänge. Dank des frohfreundlichen Hinweises ihrerseits ist es den genannten nun vergönnt, in noch weiteren Melodien zu schwelgen.

      Einst erkundigte ich andere Perspektiven und Blickwinkeleien auf’s genaueste mit einer ehrenwerten Tätigkeit im Scheinwerferlicht. Das Theaterspiel eröffnet unzähligste Möglichkeiten, neugierig, schamlos und unverholen die Gesichter zu tauschen und durch fremde Augen zu blicken. Zwar fehlt mir für solcherlei Dinge inzwischen die Zeit, doch die Faszination und nicht als letztes die unbändige Neugier verbleibt mir innewohnend.

      Ergebenst, ml

      1. Werter Herr Lubrich, Ihnen Liedgut angetragen zu haben, das erfreut mich sehr. Es ist wie der Hauch des Gefühls, etwas zurückzugeben, als Dank für die Augenschmauserey, die Sie hier unermüdlich anbieten. Ich habe null Ahnung von Photografie und staune großäugig, was alles möglich ist. Am meisten faszinieren mich Ihre verfremdeten Porträts. Schlichtweg bonfortionös. Manchmal wage ich kaum zu kommentieren, weil ich eigentlich nur hachen dürfte…
        Angetan herzlich grüßt, Frau Knobloch.

      2. Obschon ich doch wandere im Tal der Sehenden, so enthalten sich meine Ohren doch zu oft wohltönenden Melodeien gepriesener Auswahl. Insofern ist das Antragen klangvoller Weisen schon mehr als nur der Hauch des Gefühls etwas zurückzugeben.

        Gerade weil Ihnen das Verständnis für die Anfertigung von Lichtbildern vielleicht abgehen mag, wohnt Ihnen doch sicherlich ein besonderer Blick und eine gewagte Offenheit inne, an die Dinge heran zu gehen. Ufert diese Annährung dann in großäugigem Staunen, so ist mein Sinn und Wollen erfüllt. Ob mit Worten, Bildern oder Taten: das Säen von Gedanken und hier und da das forcieren eines erstaunten Aufmerkens ist mir ein Anliegen und Wunsch.

        Insofern nur keine Scheu vor dem Kommentieren und Äußern von Gedanken wie auch Bedenken. Nur dank eines Echos kann ich gewiss sein, was die Herzen all jener dort draußen erfreut.

        Ansonsten verbleibe ich geschmeichelt angesichts Ihres Hachens, ml.

      3. Mich deucht mittlerweile, bei Ihnen sind so scheue Hachs gut aufgehoben. Mir bleibt nix anderes übrig, als Sie festzutackern in meiner Lieblinksliste. Mit Pupillengroßechogrüßen, Ihre Frau Knobloch.

    1. Das stimmt wohl. Sich einfach nur eine GoPro-Kamera auf den Kopf binden, reicht nicht aus. Das Bild zittert auch fast nicht, immerhin hat der Straßenkünstler ein gutes Körpergefühl.

      Gruß, ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s