Love in the Time of Advertising [KW06/2014]

Wirklich gute Animationsfilme sind im Netz schwierig zu finden. Vielleicht kann ich euch einen davon als aktuelles Video der Woche präsentieren.

Natürlich sind animierte Kurzfilme im Internet rar gesät: Wer hat als CGI-Artist schon Zeit und Geld, um das zu machen? Ich kenne selbst Leute, die das machen und kann daher antworten: keiner. Außer, sie haben keinen Job. :)

Das ist bei den Machern hinter „Love in the Time of Advertising“ hoffentlich nicht der Fall und sie haben es trotz allen Widrigkeiten geschafft, diesen kleinen Film zu machen. Denn er ist tadellos gelungen und wirklich charmant.

Am meisten gefällt mir jedoch die grundlegende Idee dahinter. In einer Welt, in der Werbung ein ebenso prinzipielles wie auch überstrapaziertes Medium ist, auf das Menschen konditioniert werden. Wie schafft man es in dieser Welt, auf sich aufmerksam zu machen? Und das, wenn der einzige Weg, den man hat, die Werbung ist?

Love in the Time of Advertising [link] ist das Video der Woche vom 03.02.2014 bis 09.02.2014

Advertisements

3 Gedanken zu “Love in the Time of Advertising [KW06/2014]

  1. Ich finde vor allen Dingen sehr schön, dass dieses kleine Filmchen das gängige Schönheitsideal durchbricht! Mit Barbie und Ken, wär der Film nicht mal halb so schön.

    1. Allerdings! Die nicht stilisierten Charaktere machen das Ganze gleich greifbarer und nachvollziehbarer. Kapitalistisch verbildete Zeitgenossen würden vermuten, dass das daran liegt, dass das Team dahinter nicht durch Studioauflagen beeinflusst wurde und eigene Vorstellungen umsetzen konnte. Aber wer denkt denn schon an sowas… ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s