companion

companion

Die Bilder der „shattered ego„-Serie in der letzten Woche sind ja nicht auf eine so große Resonanz gestoßen. Uninteressant oder zuviel Stress beim Geschenke-Kaufen?

Dann gibt es diesmal eben wieder eine kleinere, unauffälligere Arbeit: companion. Die Idee war simpel: Wenn das Model schon tätowiert ist, dann kann man das auch in Szene setzen. :)

Mehr…

… Digital Art gibt es hier, echte Fotografie ist hier zu finden.

Advertisements

7 Gedanken zu “companion

  1. Also uninteressant auf keinen Fall, für mich jedenfalls nicht. Ich finde es toll, hier von anderen Anregungen zu bekommen. Aber ich möchte mal etwas bösartig formulieren, einige lassen sich lieber „berieseln“, was natürlich in Ordnung ist, jeder , so wie er will.
    Und berieseln machst du ja diesmal, also mal abwarten, auf die Resonanz,.
    lg Marlies

    1. Hallo Marlies!

      Das ist sehr lieb und ganz bestimmt auch treffend. Natürlich war das eine kleine Herausforderung von mir. Jedes meiner Fotokunst-Bilder verstehe ich als Anregung und Herausforderung an den Betrachter. Aber neugierig wie ich bin, möchte ich halt auch wissen, ob das ankommt, was ich schaffe. Insofern danke für deinen Kommentar und offenbar hast du auch noch weitere angeregt, was mich sehr freut.

      Das Berieseln überlasse ich meiner Fotografie, denn wie du schon sagst: auch das ist legitim und sollte manchmal nicht fehlen.

      Gruß, ml

  2. hey Mario!
    Okay, dann schreibe ich hier mal wieder meine Gefühle zu deiner Shattered Serie. :) Meine Gefühle, weil du mittlerweile ja weisst, dass ich technisch eine totale Banause bin ;).
    Puhhhh, ich weiss nicht so recht, was nun zu *Papier* kommen wird….
    Los!…

    Also, ich sehe hier drei Bilder vor mir – alle 3 tadellos bearbeitet… ich jedenfalls sehe keine *Fehler* in Schattenwerfung, oder sonst was unnatürlich bearbeitetes.( Naja, unnatürlich bekommt hier wohl ein etwas anderer Sinn :D )
    Wenn ich die Bilder wirken lasse – und ich sage dir, jedes einzelne habe ich ausgiebig betrachtet und Zeit eingeräumt um wirken zu lassen – ja, also dann überkommt mir ein Unbehagen.
    Ich weiss nicht mehr so genau, der erste Gedanke war vielleicht in etwa “ Terminators Bruder“….. dann denke und erkenne ich, dass es gar keine Kabel und sonst welches anorganisches Zeugs sein muss, das hier in den martinshorn Farben leuchten… es kann auch ein Wald sein, irgend ein Wald…. etwas organisches eben…. ja die Stränge wachsen nach oben…

    Aber es ist mir unwohl….. ich betrachte es nicht gern… ich mag diesen Menschen…. den ich nun auf sooooooo vielen Bilder in diesem Blog kennengelernt habe. Stets schutzlos und extrem sanft….. eine Darstellung des Menschen, der Gefühle auszulösen vermag. Und nun mal wieder maltratiert wurde….
    Und ich weiss nicht wer ihn so behandelt und zugerichtet hat… ich weiss auch nicht, wie ich das irgendwie wieder in Ordnung bringen könnte…….

    Desshalb ist die ganze Serie für mich überaus sehr beklemmend… so unwirklich, so fern jeglicher Vorstellungskraft…..
    und das macht mir Angst.

    Phuuuuuuuuu….. ja, nun weisst du wie die shattered ego Serie auf mich wirkt….
    Das will ich nicht an meinen Wänden aufhängen ;)

    Eine Klasse Arbeit ist es in jedem Fall! Krass / Tolle Ideen hast du ja auch….
    Ich freue mich auf weitere Arbeiten von dir und wünsche dir alles Gute und nur das Beste – sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s