shattered ego – open minded

Nummer drei und (fast) der Abschluss meiner „shattered ego“-Serie.

open minded

shattered-ego_03_open-minded_001_online Über das Fotografieren des Ausgangsmaterials habt ihr bereits im letzten Beitrag der Serie gelesen. Nach dem reinen Shooting geht es mit der Arbeit aber erst los.

Manchmal machen erst die feinen Nuancen ein Bild aus und nicht auf jedem kommt rüber, was man aussagen möchte. Wie bereits beschrieben, waren etwa 80 bis 120 Aufnahmen nötig. Das ist ein geschätzter Wert für ein fertiges Bild. Insgesamt habe ich weit über 200 geschossen, um die besten drei zu finden. Dem folgt eine Menge Auswahlarbeit und die Entwicklung der digitalen Negative.

Ist das geschafft, wartet das Bildbearbeitungsprogramm darauf, heiß zu laufen. Ein Bild wie das obige trieft gar nicht mal so sehr vor exzessiver Bildbearbeitung. Mein Ziel ist es fast immer, einen möglichst großen Effekt mit möglichst wenig Änderungen hervor zu rufen. Wirklich heftig bearbeitet ist auch nur ein verhältnismäßig kleiner Teil: der Kopf. Das kostet aber umso mehr Zeit und Arbeit, denn aufgrund der gewaltigen 36-Megapixel-Bilder arbeitet man unheimlich kleinteilig, denn in der Vollansicht sind selbst die winzigsten Details zu sehen. Bis alles da war, wo ich es haben wollte, sind pro Bild etwa 4 bis 6 Stunden ins Land gezogen. Weil vieles von Hand gezeichnet ist, läuft man dabei Gefahr, dass einem der Mausarm verkrüppelt. Daher nutze ich für fast jede Bildbearbeitung mein Wacom Intuos 5. Intuos darf man dabei gern groß schreiben, denn man kann damit sehr intuitiv arbeiten und das Bild drehen wie ein Blatt Papier, zeichnet Lichter oder Kanten von Hand und kann wie mit einem echten Pinsel die Stärke bestimmen, indem man mehr oder weniger aufdrückt.

In Photoshop sind die reinen Effekte entstanden. Zum Schluss habe ich jedes der Bilder in Lightroom neu belichtet, um ihnen einen künstlerischen Look zu verleihen. „open minded“ ist das dritte und letzte Bild dieser Reihe. Ich hoffe, sie haben euch gefallen. Morgen habe ich dann noch etwas ganz Besonderes für euch…

  • Alle Bilder der Serie hier.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s