Opposite

opposite

Hier mal etwas, das ich bewusst ganz einfach gehalten habe. Mir gefallen daran vor allem die subtilen aber starken Gegensätze: der Hintergrund versus das angeschnittene Model. Die zarte Gleichmäßigkeit versus die überscharfe Aufnahme rechts. Das Licht hat etwas melancholisches aber die Details des Körpers halten den Blick eine Zeit lang fest.

Mehr…

… Digital Art gibt es hier, echte Fotografie ist hier zu finden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Opposite

    1. Ja oder? Das hat es mir an dem Bild auch angetan. Je länger ich es anschaue, desto mehr ärgere ich mich, dass ich diese weißen Streifen da auf den Hals gepappt habe. Hier ist noch weniger immer noch mehr. ^^

      Gruß, ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s