Snow Patrol – The Lightning Strike [KW31/2013]

Visuelle Reize, Kunst, Schwarzweiß und so weiter: alles im aktuellen Video der Woche.

Diese Woche wieder einen Tag später, aber lieber das als gar nicht, oder? Denn heute habe ich wieder ein optisches Häppchen für euch. Und das so ganz ohne Farben. Damit wäre auch schon erklärt, was das aktuelle Video der Woche so besonders macht. Wie schafft man Reize für das Auge, wenn man Farben weg lässt?

Der Clip unten ist das Video von Gaddiel Sasow, der es ursprünglich aus eher experimentellen Gründen gedreht hat. Und es zeigt praktisch alle Antworten auf die obige Frage. Optisch reizvolle Motive schafft er mit ganz einfachen Mitteln: große Nähe zu spannenden Motiven, die nicht immer klar identifizierbar sind, doch fast immer in Bewegung. Mit Gegensätzen aus Licht und Schatten und Flüssigkeiten, die mit kleinen, glitzernden Partikeln durchsetzt sind. Meiner Meinung nach könnte das eine Ölfarbe sein, ich hatte sowas früher mal, um Tabletop-Figuren anzumalen. Aber das nur als nutzlose Zusatzinformation am Rande…

Noch zwei Fun-Facts oben drauf: das ganze Video wurde mit einer Sony NEX-5N gedreht. Keine echte Videokamera, keine digitale Spiegelreflex. Nein, mit einer spiegellosen Systemkamera aus dem (fast) Einsteigerbereich und einer 30-Millimeter-Makrolinse. Einige Einstellungen sind schon richtig knackig und man sieht, wieviel Videopower in den kleinen Sonys steckt, die ich auch immer wieder als Empfehlung weitergebe.
Fun-Fact, Nummer zwei: Der Clip ist nicht zufällig mit dem Song „The Lightning Strike“ von Snow Patrol unterlegt. Die Band hat nämlich dazu aufgerufen, ein Video für dieses Lied zu drehen, das dann zum offiziellen Musikvideo gemacht wird. Coole Sache, Snow Patrol. Die Entscheidung gibts am 31. Juli.

Snow Patrol – The Lightning Strike [link] ist das Video der Woche vom 29.07.2013 bis 04.08.2013

Advertisements

8 Gedanken zu “Snow Patrol – The Lightning Strike [KW31/2013]

  1. Hat dies auf Liebes Tagebuch….. rebloggt und kommentierte:
    Dieses Lied ist mir das erstemal begegnet im Trailer zum 3D Animationsfilm „Epic“ – eine „breite“ Hymne, die auch mit diesen Bildern keinen „Schaden“ nimmt, nein ist wirklich toll gemacht, auch wenn es nur in dem Contest „silver“ geworden ist.

  2. Ich bin begeistert, wie durch das s/w aber mit Glanz und Licht die Lust am Spiel mit satten Farben so extrem gestochen scharf rüber kommt. Da möchte ich mich direkt reinsetzen in die Farben und sie trinken. Großartig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s