Ashes and Snow [KW09/2013]

Das aktuelle Video der Woche hätte ich fast nicht als solches gezeigt. Schließlich habe ich mich doch dazu entschieden, denn es ist eines dieser Bewegtbilderlebnisse, die man nicht verpassen sollte.

Ashes and Snow ist schon sehr mystisch und künstlerisch angehaucht. Es ist gefüllt mit Bildern, die man für gewöhnlich höchstens in einem Film von Tarsem Singh sehen würde. Der Unterschied: all die Motive hier sind tatsächlich so geschehen. Gregory Colbert hat sie eingefangen und der zweifache Oscar-Gewinner Pietro Scalia hat sie zusammengefügt. Colbert bezeichnet sich selbst als eine Art Lehrling der Natur und seine Arbeit dreht sich oft um das Verhältnis zwischen dem Mensch und dem Tier.

Ashes and Snow ist eine Sammlung an Bewegtbildern und Fotografien, die 2002 als größte Ausstellung eines einzelnen Künstlers in der Geschichte Europas galt. Später baute man für die Ausstellung in New York das so genannte Nomadic Museum. Das Museum selbst und die Ausstellung wurden noch in Santa Monica, Mexico City und Tokio gezeigt. Mit über 10 Millionen Besuchern gilt sie heute als die am stärksten besuchte Ausstellung eines einzelnen, noch lebenden Künstlers.

Ashes and Snow ist das Video der Woche vom 25.02.2013 bis 03.03.2013

P.S. Gebt mal „Gregory Colbert“ in die Bildersuche auf Google ein und lasst euch von den Suchergebnissen wegblasen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ashes and Snow [KW09/2013]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s