Level up!

Wie man sich auch nach sechs Jahren noch über ein Like und einen Follower freuen kann…

Dieser Blog hier ist ja in Internet-Zeit gerechnet (eigentlich auch so) schon uralt. Man darf es ja gar keinem sagen, aber der berühmte erste Beitrag kam im September 2006. Wahnsinn. Ich muss aber auch sagen, dass ich mir nie allzuviel Streß mit dem Blog gemacht habe. Es gab eine Zeit, da habe ich mindestens dreimal pro Woche gebloggt. Häufiger, scheint mir, war genau das Gegenteil der Fall. Grund ist dafür nicht nur das Real Life, sondern zeitweise auch eine andere Seite, die ich sehr sorgsam und irgendwann sorgsamer als den GlassBlog gepflegt habe. Von diesem Ballast habe ich mich nun befreit, bin wieder ganz hierher gekommen und ich denke, das kommt letztlich sowohl dem Schreiber als auch den Lesern zugute.

Um die geht es hier auch, denn kürzlich vermeldete mir WordPress „Glückwunsch, du hast über 10 Follower und mehr als 50 Likes!“ Umgehend stellten sich der Freu-Effekt und dann das Danke-Gefühl ein. An dieser Stelle also schonmal vielen lieben Dank an die, die dazu gehören!

So ändern sich die Zeiten: Als ich hier mit dem bloggen begann, kannte noch niemand die Worte „like“ und „follower“ in diesem Sinne. So erscheint es dann auch nicht mehr seltsam, dass auf inzwischen fast 140.000 Besucher des GlassBlogs „nur“ so eine geringe Zahl an Feedback-Meldungen kamen. Tatsächlich habe ich das erst nach meiner Rückkehr vor einigen Wochen hierher entdeckt. Und dann in dieser doch kurzen Zeit diese Klicks zu sammeln freut mich nicht nur, sondern macht mich auch ein bisschen stolz.

Ich werde das auf jeden Fall mehr als gern zurück geben, denn irgendwie fühlt es sich hier innerhalb von WordPress doch wie eine kleine Gemeinschaft an und auch ich war bereits fleißig und folge euch eifrig. In diesem Sinne nochmals vielen Dank nicht nur für das Feedback, sondern auch die stets neuen Beiträge, Kommentare sowie großen und kleinen Weltentdeckereien, an denen ich teilhaben darf.

Ich tauche jetzt ab, hier noch ein Schnappschuss für euch und schon morgen gibts weitere Bilder:

head-down_online

Advertisements

5 Gedanken zu “Level up!

  1. hey du :)
    Sagte ich das schon mal – oder dachte ich es mir nur? Du bist so extrem vielseitig begabt, scheinst eine sehr tieffühlende Person zu sein. ICH folge dich gerne. Es ist immer spannend hier bei dir zu sein. Bin froh, dein GlassBlog gefunden zu haben. Auf die morgigen Bilder freue ich mich jetzt schon….
    Lieben Gruss – sonja

    1. hey du!
      Aww, vielen lieben Dank! Das freut mich zu lesen, nicht nur, weil es ein schönes Kompliment ist, sondern auch ein bisschen den Weg bestätigt, den ich eingeschlagen habe. Vor längerem hatte ich überlegt, mich zu spezialisieren und zum Beispiel auf Fotografie in einem bestimmten Bereich zu konzentrieren. Aber Kreativität lässt sich nicht zügeln und darum lasse ich ihr freien Lauf. Schließlich gibt es so viele Dinge, die es zu ergründen gilt :)
      Auf das „tieffühlend“ gehe ich mal nicht extra ein, bin eh schon rot geworden :P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s