Fotografie, Portfolio

Mirror

Hier mal zwischendurch ein fast schon extremes Porträt.

Eigentlich nur eine Spielerei, wollte ich einmal ausprobieren „was so geht“. Zur Beleuchtung habe ich zwei Studioblitze für den Hintergrund verwendet und zusätzlich zwei Tageslichtleuchten direkt neben die Kamera platziert. Das schafft zum einen eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gesichts und zum anderen sorgt es für eine interessante Lichtspiegelung in den Augen.

Wie man sieht, geht da so einiges. Dank der Lichtmenge konnte ich mit Blende f11 fotografieren und die Verschlusszeit auf 1/30stel Sekunde stellen. So bekommt man in der Nachbearbeitung (sofern man in Raw schießt) eine Menge Spielraum für die Beleuchtung und aufgrund der kleinen Blende sehr viel Tiefenschärfe. Wirklich angenehm ist dabei, in Vollformat zu arbeiten. Das Ausgangsfoto war eigentlich ein Schnappschuss, den ich zu allem Überfluss noch im Querformat aufgenommen habe. Dank der Canon 5D Mark II ergeben sich aber noch Ressourcen, um das Motiv zu vergrößern und ins Hochformat zu bringen. Das Original des Bildes ist rund 1,3 Meter breit und 2 Meter hoch. Ausbelichtet ist das in der Größe fast schon gruselig, aber die Details in Auge und Mund dürften schon spannend sein.

miror

9 Gedanken zu „Mirror“

    1. Danke! Jaa, die Augen ziehen natürlich unglaublich in so ein Bild hinein. Würden sie nicht den Betrachter ansehen oder leicht abgewandt sein, würde das Bild ganz anders wirken, ohne, dass man genau sagen könnte, warum. Ich habe schon so einige Portraits gemacht (demnächst kommen noch mehr hier) und merke das immer wieder.

    1. Danke! Wie ich oben schon schrieb: Vollformat, eine gute Optik und nicht zuviel Beauty-Retusche. Das erzeugt einen ehrlichen und glaubwürdigen Stil, der den Betrachter mehr fesselt als hundert glatt-gephotoshoppte Top-Models.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s