The Weeknd – The Knowing

Okay, ganz spontan und ohne große Vorrede: es gibt wieder Futter für euch!

Ja, ich verwurste einen Artikel, den ich bereits auf mworkz.net veröffentlicht habe, aber das war erstens gerade eben, zweitens: glaube ich nicht, dass allzu viele Leute beide Blogs lesen und drittens achte ich darauf, dass man Mehrwert hat, selbst wenn man beide Artikel liest. Na, ist das nichts? :)

So, jetzt zum Wesentlichen und wichtigen: heute habe ich eine musikalische Neuentdeckung gemacht, die es auch gleich auf meiner Seite zum Video der Woche gebracht hat. Es handelt sich dabei um ein Musikvideo von „The Weeknd„, die ich bisher nicht kannte, die ziemlich neu sind und klasse klingen. Das erste Album (House of Balloons) ist erst diesen März rausgekommen und Teil einer Trilogie.

Zum aktuellen Song „The Knowing“ gibt’s ein ziemlich cooles Video, das wohl auch das erste der Band ist. Mich hat es sofort in seinen Bann gezogen, da ich auf den Stil stehe, den man eher selten vor die Augen bekommt.

Ich gucke ja praktisch kein TV. Und Musikfernsehen daher noch seltener, darum weiß ich auch nicht, wie die Clips aktuell so sind, aber etwas wie das Video zu „The Knowing“ habe ich schon (ziemlich) lange nicht mehr gesehen. Ein bisschen erinnert mich der Stil an die frühen Sachen von Peter Gabriel, allerdings auf einem anderen Level. Und sehr stark erinnert es mich an den Stil von Enki Bilal’s “Immortel ad vitam”, das tatsächlich nicht schlecht verfilmt wurde, dessen mystisch abgelebte Zukunftsvision zwischen Degeneration und Hoffnungsschimmer allerdings in den Comics sehr viel besser rüber kommt.

Genauso mystisch und verrätselt kommt “The Knowing” von The Weeknd rüber. Anfangs scheinbar mit einer klaren politischen Positionierung geht es dann in philosophische Grundbetrachtungen über und das Ganze herrlich verschlüsselt in Bildern, die Lust machen auf eine bizarre und fremdartige Welt, die dennoch irgendwie zum Greifen nah scheint.

Ich würde mal sagen, der Clip dürfte sowohl für RnB-Fans, als auch für Kunstgenießer etwas bieten oder?

Auch ein ziemlich guter Song von The Weeknd ist „High for this“. Auf Youtube ist dieses Video zu finden, was sehr gut ist, aber wohl kein offizielles sein kann, wenn ich richtig gelesen habe, dass das obige eben das erste „official music video“ von ihnen ist. Egal, schauts euch auch an, wenn euch die Musik gefällt und steigert euch nicht zu sehr ins Ende hinein, das könnte es in sich haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s