HTML5-Authoring: Adobe Edge

Erinnert sich noch jemand an das begleitende HickHack um Flash zum Start des ersten iPad? Apple hatte beschlossen, einen harten Konkurrenten – nämlich Adobe – auszuschließen, indem es keinen Support für Flash auf den iPad geräten gibt.

Während Apple es gar nicht nötig hat, sich in dieser Position zu bewegen, macht mittlerweile Adobe den entsprechenden Schritt und geht weg von Flash. Zumindest ein bisschen.

Schon im letzten Herbst bot Adobe ein Tool an, das Flash-Dokumente in HTML5 konvertiert. Inzwischen ist das Tool „Adobe Edge“ in der Beta-Phase angelangt. Das erste HTML5-Authoring-Tool auf dem Markt.

Damit kann man in einer recht professionellen Umgebung animierten Content umsetzen, mit Hilfe von HTML5, CSS3 und JavaScript.

Einen ganz so drastischen Schritt will Adobe aber nicht unternehmen und Flash von HTML5 ersetzen lassen. Bis auf weiteres sollen beide Technologien nebeneinander existieren. Geht auch gar nicht anders, denn Flash dürfte in der animierten Web-Welt noch immer der dominante Platzhirsch sein. Und schließlich gibt es auch für das iPad Möglichkeiten, doch Flash darauf anzeigen zu lassen.

Aber eine spannende Sache ist es dennoch und vermutlich ein Schritt in die richtige Richtung. Adobe Edge ist wie gesagt derzeit in der Beta-Phase und kann kostenlos getestet werden.

[via mashable.com]

Ein Gedanke zu “HTML5-Authoring: Adobe Edge

  1. You’re so cool! I do not think I’ve read anything like this before.
    So great to find somebody with a few original thoughts on
    this subject. Seriously.. thank you for starting this up.
    This website is something that is required on the web, someone with a bit
    of originality!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s