Video der Woche

Kubik (KW16/2010)

Seit einigen Monaten sind Projektionen auf Hauswände dank spezieller Technik ziemlich sehenswert geworden und vor allem in großem Maßstab machbar. Einige Videos zeigten bisher was alles machbar ist, um hier geposteten Video seht ihr, wie es aussehen kann, wenn das Konzept sauber und clever eingesetzt wird.

„How it would be, if a house was dreaming“: The conception of this project consistently derives from its underlying architecture – the theoretic conception and visual pattern of the Hamburg Kunsthalle. The Basic idea of narration was to dissolve and break through the strict architecture of O. M. Ungers „Galerie der Gegenwart“. Resultant permeabilty of the solid facade uncovers different interpretations of conception, geometry and aesthetics expressed through graphics and movement. A situation of reflexivity evolves – describing the constitution and spacious perception of this location by means of the building itself.

555 KUBIK | facade projection | ist das Video der Woche vom 19.04. – 25.04.2010

Ein Gedanke zu „Kubik (KW16/2010)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s