Berggeflüster aus dem Salzburger Land

Der heutige Artikel landete mal wieder – zugegeben – von der langen Offline-Bank auf dem Online-Spielfeld. Grund dafür ist eine spontane Befreiungsaktion aus der alltäglich einengenden Umwelt hin zu einer persönlichen kleinen Reise in die Heimat und zu vertrautem Terrain, in dem man sich von Kindesbeinen an zuhause fühlte. Und ich habe meine Freundin bei dem Trip nach Salzburg begleitet.

So schön spontan auch ist, soviel Zeit kann es manchmal kosten, wenn ein Tätigkeitsjunkie wie ich immer seinen Schreibtisch inklusive Notizblock und Organizer dabei haben muss, um … ja, ständig was zu tun. Angenehmerweise drängt sich auch mir hin und wieder die erschreckende Befreiung aus diesem Drang auf und ich spüre, wie nett es sein kann, sich zu entspannen, auch wenn man vorher eigentlich nicht glaubte, es sich gönnen zu dürfen.

Mittlerweile habe ich mich arrangiert, komme recht gut damit aus und versuche so langsam schon wieder ein wen ig Aktivität unterzuschieben. Langsam erstmal und dann wieder schneller. Erster Versuch zum Wiederanfixen war der soeben veröffentlichte Artikel über die Effekte des KDE-Desktops imitiert unter Windows.

Der Artikel wartete schon eine ganze Weile in der Entwurfs-Schublade und wenn ich ihn nun nochmal überfliege, kribbeln mir die Überarbeitungsfinger, doch ich brauche den Artikel, damit ich meinen nächsten vorbereiten kann, der ebenfalls im Dunstkreis des Linux-Desktops und dessen Spielereien schwebt.

Inzwischen spielt KDE nämlich eine kaum noch vorhandene Rolle in meinem Desktop-Leben. Seinen Platz hat GNOME eingenommen, doch der gerade erwähnte Artikel behält prinzipiell dennoch seine Aktualität, denn ob GNOME oder KDE – sie wollen das Gleiche und machen das im Prinzip auch. Klarer wird das sicherlich mit dem (morgen?) erscheinenden Artikel, der meinen aktuellen GNOME-Desktop vorstellt.

Bis dahin: habt Geduld mit mir oder probiert einfach die Tools aus, über die ich heute schrieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s